Die erneuerbaren Firma GreenWish plant $800 Mio in solarbetriebene Telekom Masten zu investieren. In einem Hybrid-System, das Solarmodule mit einer Batterie und einem Dieselgenerator kombiniert, wird ein komplett netzunabhängiges System erzeugt, das zuverlässig Energie erzeugen kann. Das Hybrid-System soll Schritt für Schritt die Dieselantriebe der über 240.000 Telekom Masten ersetzen.

Der Kontinent hat im weltweiten Vergleich den niedrigsten Zugang zu Strom und die Netze sind stark strapaziert durch ein rasantes Wachstum der Telekomindustrie in jüngster Zeit. Das Projekt profitiert von den sinkenden Kosten für Solar und wird Erwartungen zufolge das Wirtschaftswachstum im Sub-Sahara Raum ankurbeln und zugleich die Kosten für Elektrizität um 30% kappen.