In letzter Minute gab es von der deutschen Bundesregierung doch noch eine Einigung zum Klimaschutzplan 2050. Die Blamage konnte abgewendet werden, Umweltministerin Hendricks fährt nicht mit leeren Händen nach Marrakesch. Es fällt dennoch schwer, in dem Dokument einen richtigen Plan zu erkennen: statt konkreten Zielen liest man die Formulierungen 'sollte' und 'könnte'; ein klar festgelegten Kohleausstieg kann nicht gefunden werden. Das Heimatland der Energiewende setzt statt mit positivem Vorbild voranzugehen eher ein enttäuschendes Zeichen.