Die Bewohner von Tyalgum nehmen die dorfeigene Energiewende selbst in die Hand und erkennen dabei einen der wichtigsten Punkte für die Etablierung der erneuerbaren Energien und die Dezentralisierung: Man braucht Beispiele, die die Regierung und die Bevölkerung überzeugen, dass es funktioniert. Wenn der Nachbar auf einmal eine PV-Anlage auf dem Dach mitsamt Heimspeicher hat, ziehe ich dies auf einmal auch in Erwägung - dieses Prinzip funktioniert genauso auf einer größeren Skala. Als großes Fragezeichen bleibt leider noch die Finanzierung des Projektes. Da es ein Vorzeigeprojekt werden könnte, das zahlreiche andere Gemeinden inspiriert lässt sich diese hoffentlich realisieren.