Massachusetts ist der dritte US-Staat, der sich um gesetzliche Vorlagen für die Energiespeicherung bemüht; wird das Gesetz verabschiedet, gilt es auch für die Energieunternehmen. Europa, besonders Großbritannien, hat gezeigt wie politische Vorgaben eine Industrie fördern und dann wieder zum Einstürzen bringen können. Die USA merken dies bereits in Nevada und Louisana, in denen die Förderungen von PV-Anlagen immer wieder angegriffen werden oder zumindest der Versuch unternommen wird, diese zu kürzen. Gesetzesvorlagen wie diese in Massachusetts sind ein erster Schritt, bei dem die Hoffnung bleibt, dass die Energiepolitik den Weg nicht vorzeitig wieder abbricht.